was das neue Jahr so zu bieten hat. Das letzte Jahr war für die Bienen alles andere als ideal.
Wir haben mit 3mal so vielen Völkern wie im Vorjahr nicht mal die Hälfte des Honigs geerntet.
Eigentlich hatten fast nur unsere Stadtvölker was in den Kasten. Dazu kam, dass wir in mehreren Völkern schon im Mai füttern mussten.

Immerhin sehen bei der Winterbehandlung alle Völker soweit gut aus. Bis auf eins, das wir nicht geöffnet haben. Dieses hat wohl bei der Ameisensäurebehandlung seine Königin verloren und war drohnenbrütig geworden. Wir haben dann Anfang Oktober das Volk komplett abgekehrt und zu einer neuen Königin in die Beute Beutekfliegen lassen. Diese wurde zwar angenommen aber das Volk ging relativ schwach in den Winter. Da es durch den Verlust der Königin eine Brutpause hatte, wollten wir es jetzt im Winter nicht noch unnötig stören. Ich drücke mal die Daumen, dass es überlebt.